Die AK-News sind ein Bestandteil der NSR Media Group und wir bringen euch in Kürze mit Nachrichten aus der Promiwelt und den Politischen Nachrichten aus aller welt.Schauen sie gerne mal vorbei und lassen sie sich gut informieren!!!!

Zur Werkzeugleiste springen
books, library, room
StockSnap (CC0), Pixabay

Zu einem Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungsdienst ist es am Freitagnachmittag im Ottersberger Schulzentrum gekommen. Ein noch unbekanntes Reizgas verletzte drei Schüler leicht.

Drei Schüler des Ottersberger Schulzentrums sind am frühen Freitagnachmittag durch ein bislang noch unbekanntes Reizgas leicht verletzt worden. Während einer der Schüler mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste, konnten die anderen beiden in die Obhut ihrer Eltern entlassen werden. Zu dem Großeinsatz für Feuerwehr und Rettungsdienst war es gegen 14 Uhr gekommen. Im Bereich der Toiletten wurde eine reizende Substanz in der Luft bemerkt. Da mehrere Schüler über Beschwerden klagten, setzte die Schulleitung einen Notruf ab. Die Feuerwehren aus Ottersberg und Otterstedt kontrollierten die Räume. Da sie nicht mit den eigenen Mitteln nicht den Ursprung des Gases ermitteln konnten, wurde zusätzlich der Gefahrgutzug des Landkreises Verden mit spezieller Messtechnik angefordert.
Alle Schüler, die mit dem Stoff in Berührung gekommen waren, wurden von Notärzten kontrolliert. Aufgrund der Uhrzeit waren glücklicherweise nicht mehr ganz so viele Schüler betroffen wie befürchtet. Die Feuerwehr lüftete die Räume und übergab die Einsatzstelle anschließend der Schulleitung. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Ob ein Reizgas versprüht wurde oder es eine andere Ursache gibt stand am Freitagnachmittag noch nicht fest.
 

Von Charly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.